Fotowelt Dresden by Foto Wolf

Neue Profiwerkzeuge: Canon EOS 5DS und EOS 5DS R

Mit gleich zwei neuen Spiegelreflexkameras erweitert Canon sein Portfolio und bietet gerade dem Profi neue Werkzeuge für anspruchsvolle und hochauflösende Bilder. Die Canon EOS 5DS und EOS 5DS R sind dabei technisch absolut identisch, allerdings wird bei dem R-Modell ein Tiefpass-Aufhebungsfilter für mehr Bildschärfe verbaut.

Canon EOS 5DS Body mit FullFrame-Sensor

Canon EOS 5DS Body mit FullFrame-Sensor

Satte 50,6 Megapixel hat Canon den beiden Modellen spendiert. Diese hohe Auflösung ist in dieser Klasse einzigartig und ermöglicht allen Fotografen erstklassige, detailgetreue und brillante Bilder aufzunehmen. Voraussetzung dafür ist zweifelsohne der Einsatz hochwertiger Objektive, aber auch elektronisch müssen die Daten verarbeitet werden können. Canon baut deshalb gleich zwei Prozessoren der neuesten Generation ( DIGIC 6 ) in die Kameras ein. Sie berechnen das Bild in hoher Geschwindigkeit und sorgen trotz der hohen Auflösung für rauscharme Bildergebnisse bei schlechten Lichtsituationen. Der erweiterte ISO-Bereich liegt bei ISO 50 bis 12.800. Es sind sogar bis zu 5 Bilder pro Sekunde im Reihenbildmodus machbar. Darüber hinaus besteht nun die Möglichkeit des Bildzuschnitts bei der Aufnahme mit Wahl eines 1,3fachen oder 1,6fachen Bildausschnitts, der im Sucherbild dargestellt wird. Selbst bei 1,6fachem Bildausschnitt löst der Sensor noch mit 19 Megapixeln auf. Beide Modelle verfügen über einen verbesserten Autofokus mit einem 61-Punkt AF-System mit 41 Kreuzsensoren. Die EOS iTR Technologie (Intelligent Tracking and Recognition) sorgt für präzise Nachführung der Schärfe auf Gesichter und Objekte über den gesamten Bildausschnitt. Ideal für Naturfotografen.

Canon EOS 5DS R mit Tiefpass-Aufhebungsfilter für maximale Schärfe

Canon EOS 5DS R mit Tiefpass-Aufhebungsfilter für maximale Schärfe

Eine recht einfache Funktion hält endlich Einzug – die Timerfunktion. Damit ist es möglich, die Kamera ganz automatisch und ohne Anwesenheit des Fotografen auslösen zu lassen. Zeitrafferaufnahmen sind so ohne Zusatzgeräte realisierbar.
In puncto Gehäusequalität vertraut Canon weiter auf dem Bewährten, eine Metallgehäuse mit zahlreichen Dichtungen, machen die Kamera widerstandsfähig gegenüber äußerer Einflüsse. Das Sucherbild deckt 100% ab, die eingeblendeten Sucherinformationen können variiert werden.Ein hochauflösendes 8,11 cm (3,2 Zoll) Clear View II LC-Display mit verstärkter Schutzglasoberfläche ermöglicht eine einfache und genaue Prüfung der Bilder und Videos sowie das einfache Navigieren durch das Kameramenü. Die Bedienelemente und auch das Layout des Schnelleinstellungsbildschirm lassen sich individuell nach Bedarf konfigurieren.

EOS 5DS – Hauptleistungsmerkmale:
– CMOS-Sensor mit 50,6 Megapixeln und Dual DIGIC 6 Prozessor
– 150.000-Pixel-Messsensor (RGB und IR)
– Bis zu 5 Bilder pro Sekunde
– 61-Punkt-AF
– Aufnahmefunktion Bildausschnitt
– 8,11 cm (3,2 Zoll) Clear View II LC-Display
– EOS iTR Technologie
– ISO-Empfindlichkeit max 50 bis 12.800
– HDR-Modus plus integriertem Timer
– FullHD-Movie

Die EOS 5DS R bietet zudem:
Tiefpass-Aufhebungsfilter

Canon_EOS5DS-Body_back

Übersichtlich im Bedienkomfort, edel verarbeitet.

Beide Kameras werden ab Juni 2015 bei uns erhältlich sein. Kostenpunkt: EOS 5DS Gehäuse – 3499€, EOS 5DS R Gehäuse – 3699€.
Hier gehts zum Webshop.

Schreibe einen Kommentar