Fotowelt Dresden by Foto Wolf

Die neue Leica im Test!

Auf der letzten Photokina in Köln wurde eine sehr interessante Kamera von Leica vorgestellt. Es hat einige Zeit gedauert, aber nun können wir die Neuheit das erste Mal in den Händen halten. Auf den ersten Blick überzeugt die Leica, sie liegt griffig in der Hand, die Haptik ist sehr gut, die Bedienelemente sind übersichtlich angeordnet und leicht erreichbar.
Das Design der Sucherkamera ist überragend. Das in Holzoptik gehaltene Finish ist besonders und einzigartig… ein richtiger Eyecatcher sozusagen. Nach den ersten Analysen unseres Testlabors ist davon auszugehen, dass es sich nicht um ein billiges Holzimitat, sondern mit hoher Wahrscheinlichkeit um echtes Holz einer Buche handelt.

Klein, leicht und ohne jede Funktion - die Leica Holzkamera

Klein, leicht und ohne jede Funktion – die Leica Holzkamera

Ein Blick durch den Sucher der Kamera verrät: hier hat Leica höchste technologische Innovationen verbaut und der Kamera ein besonders helles und klares Sucherbild spendiert.
Der Auslöser ist gefedert und lässt sich einfach betätigen. Im Set enthalten ist ein zweites Objektiv. Die genauen Brennweiten beider Objektive lässt sich nur erahnen, da hier keinerlei Beschriftung angebracht ist. Nach eingehender Begutachtung ist aber davon auszugehen, dass es sich um ein Objektiv mit 50mm Brennweite und um ein Objektiv mit 75mm Brennweite handelt.

Einfacher gehst nimmer: Magnetverschluss

Einfacher gehst nimmer: Magnetverschluss

Neueste Innovation und Fortschritt sind auch bei dieser Leica erkennbar. Die Befestigung des Objektivs an der Kamera erfolgt nicht mehr mittels Bajonett, sondern mit einem einfachen Magnetverschluss. Vorbei sind die Zeiten wo man die Entriegelungstaste suchen musste, bei dieser Leica wird einfach kräftig am Objektiv gezogen und schon hat man beide Komponenten voneinander getrennt. Mit einem spürbaren „Klack“ wird das Objektiv dann auch wieder am Korpus befestigt.
Rechts und links am Gehäuse sind zwei große Trageriemenösen angebracht an denen man traditionell einen Kameragurt befestigen kann. Leider gehört der passende Tragegurt nicht zum Lieferumfang dazu. Nach Rücksprache mit Leica wird auch in Zukunft kein Gurt angeboten werden. Zudem gibt Leica an, dass es sich NICHT um Spielzeug handelt und für „Kinder unter 14 Jahren nicht geeignet“ ist. Das ist insgesamt sehr schade, denn das trübt den positiven Gesamteindruck der neuen Leica.
Dennoch… die neue Leica ist ein MUSS für alle Leica-Fans. Entgegen der sonst so üblichen teils wochenlangen Lieferzeit, ist dieses Modell recht gut verfügbar und kann sofort erworben werden.
Preis: sagenhafte 59,00€  bei Foto Wolf Dresden

Die Leica Holzkamera ist aus Buche und ist gänzlich als Fanartikel anzusehen. Ein MUSS für jeden Leica-Freund.

Die Leica Holzkamera ist aus Buche und ist gänzlich als Fanartikel anzusehen. Ein MUSS für jeden Leica-Freund.

Natürlich ist dieser Artikel im Inhalt mit dem gewissen „Augenzwinkern“ zu lesen. Es handelt sich bei dem genannten Produkt um eine Nachbildung einer Kamera und von zwei Objektiven. Das Produkt besitzt keinerlei Funktion ist NUR als Sammlerstück zu sehen.

Schreibe einen Kommentar