Mit einem neuen Objektiv führt Zeiss die begehrte Batis-Reihe fort und erweitert so das eigene Portfolio um eine zusätzliche Festbrennweite.

Zeiss_Batis18_04

Das neue Objektiv bedient den Weitwinkelbereich und mit 18mm Brennweite ist das neue Batis ideal für Architektur- und Landschaftsfotografien geeignet. Wie auch alle anderen Batis-Objektive ist das 2,8/18mm mit einem präzisen Autofokussystem ausgestattet. Speziell für die Sony Alpha 7-Reihe entwickelt, spielt das Batis seine Stärken auch im Videomodus voll aus. Dabei kann der Fotograf auf eine innovative Technologie zurückgreifen… Um bei schlechten Lichtsituationen, in dunklen Räumen, bei Nachtaufnahmen etc. die Schärfe besser und präziser manuell einzustellen, besitzt das Batis-Objektiv nun eine beleuchtete Fokusieranzeige.

Zeiss_Batis18mm_innovative_OLED_display

Das Superweitwinkel-Objektiv hat elf Linsen in zehn Gruppen und verwendet das ZEISS Distagon Optikdesign. Es verfügt über vier doppelseitig asphärische Linsenelemente sowie sieben Linsen aus Sondergläsern. Das Floating Elements Design ermöglicht eine durchgängig gleichbleibend hohe Abbildungsleistung in der Fokusebene – von der Naheinstellgrenze bis unendlich.Das Objektiv ist vollständig kompatibel mit allen E-Mount Kameras und bieten neben schnellem und leisem Autofokus auch einen Staub- und Spritzwasserschutz. Ausgeliefert wird das neue Objektiv ab Anfang Mai zu einem Preis von 1499€. Erhältlich bei Foto Wolf Dresden.

Schreibe einen Kommentar