Über gleich fünf Neuheiten aus dem Hause Fujifilm dürfen wir heute informieren. Und diese Neuheiten sind interessant und spannend zugleich. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der neuen GFX 100S Kamera. Sie ist eine spiegellose Systemkamera mit großformatigem Sensor und kompakten Abmessungen, leistungsstarkem Prozessor, Fünf-Achsen-Bildstabilisierung, schnellem und präzisen Autofokus, schwenkbarem Display und vielem mehr. Sie richtet sich an kreative Foto- und Videografen.
Produkt-Highlights GFX 100S
– FUJIFILM G Bajonett
– G Format BSI-CMOS-Sensor
– 102 Megapixel
– 4K/30P Video
– Integrierte Bildstabilisierung (IBIS)
– Präziser & schneller Autofokus
– Kompakt & wettergeschützt
Weitere Informationen zur GFX 100S gibts in unserem Webshop.

Desweiteren wurde eine neue APS-C Kamera namens X-E4 vorgestellt. Der Nachfolger der X-E3 reiht sich somit abermals neben der bereits bekannten X-T30 ein und ergänzt das Portfolio um eine Kamera mit außermittigen Sucher. Die X-E4 ist eine äußerst kompakte spiegellose Systemkamera mit herausragender Bildqualität, schnellem Autofokus, einzigartiger Farbtechnologie, 180° Grad schwenkbarem Display, professioneller Videofunktionen mit bis zu 4K/30P und vielem mehr. Sie ist die ideale Wahl für Fotografen und Vlogger.
Produkt-Highlights X-E4
– 26,1 Megapixel X-TRANS CMOS 4 Sensor
– X Prozessor 4
– 4K/30P Video
– Schneller Autofokus mit Gesichts-/Augenerkennung
– 180° schwenkbares Touch-LCD
– Kompakt & leicht
Weitere Informationen zur X-E4 gibt es in unserem Webshop.

Wer auf neue Objektive gewartet hat, der wird interessiert auf folgende Neuheiten schauen. Zum einen gibt es ein GF 80mm/ F1,7, welches das momentan lichtstärkste Objektiv für die GFX Kameras darstellt. Der optische Aufbau des GF80mmF1.7 R WR bietet dem Anwender maximale kreative Freiheit. Ein zentrales Element ist dabei die Blendenöffnung, deren neun Lamellen kreisförmig angeordnet sind. Es verfügt über einen leistungsstarken AF-Motor, der die sechs Elemente der Fokusgruppe inklusive der asphärischen Linse schnell an die geforderte Position bewegt.

Weitere Informationen zum GF 80mm gibt es in unserem Webshop.

Neu ist auch das Fujifilm XF 70-300mm/F4,0-5,6 R LM OIS WR welches laut Beschreibung sogar mit den 1,4x und 2,0x Telekonvertern kompatibel sein soll. Es ist wie die Bezeichnung XF verrät, natürlich für die X-Kameras mit APS-C Sensor vorgesehen. Mit dem Brennweitenbereich von 70 bis 300 mm (äquivalent zu 107 bis 457 mm KB) lassen sich weit entfernte oder kleine Objekte formatfüllend abbilden. Das Objektiv ist für eine Vielzahl von fotografischen Situationen geeignet. Das XF70-300mmF4-5.6 ist die ideale Wahl, um Motive aus einer großen Entfernung zu fotografieren. Personen oder Tiere lassen sich selbst aus weiter Distanz groß ins Bild holen.

Weitere Informationen zum XF 70-300mm gibts ebenfalls im Webshop.

Und das letzte Objektiv in der Runde ist die überarbeitete Variante des XF 27mm welche nun ebenso eine WR-Bezeichnung besitzt und sogar mit Blendenring daher kommt. Es ist ein kompaktes und wetterfestes Pancake-Objektiv für spiegellose Systemkameras der X Serie. Die Brennweite von 27 mm (äquivalent zu 40 mm KB) erzeugt eine mit dem menschlichen Seheindruck vergleichbare Bildwirkung. Das Objektiv bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten, von Schnappschüssen über Porträts bis zur Landschaftsfotografie.

Auch hier gibt es weitere Informationen zum XF 27mm WR im Webshop.

Neu: Fujifilm GFX 100S
Neu: Fujifilm X-E4
Neu: Fujifilm GF 80mm/ F1,7 R WR
Neu: Fujifilm XF 70-300mm OIS WR
Neu: Fujifilm XF 27mm/ F2,8 R WR